check-circle Created with Sketch.

Die Arbeitskreise finden vorerst virtuell statt.

Wir bringen die Praxis zusammen!

Unsere Arbeitskreise orientieren sich an Ihren Themen, Ideen, Gedanken und Erfahrungen. Wir bieten Ihnen damit ein Forum zum Austausch mit Kolleg:innen aus den unterschiedlichsten Arbeitsfeldern der Suchthilfe.

Sie interessieren sich für einen Arbeitskreis? Nehmen Sie gerne teil!

Ablauf eines Arbeitskreises

(in der Regel)

  • Zwei Treffen pro Jahr
  • Zwischen 10 - 40 Teilnehmende aus allen Bereichen der Suchthilfe
  • Profis aus den Bereichen der Sozialen Arbeit, Medizin, Psychologie, usw.
  • Die Arbeitskreise treffen sich -nach Möglichkeit- in unterschiedlichen Praxiseinrichtungen
  • Kosten zwischen 0 - 20 Euro (Abhängig von Referent:innen und Verpflegung)
  • Teilnehmende sollten aus Westfalen-Lippe und aktiv in der Suchthilfe tätig sein

 

Sieben Arbeitskreise bieten wir an:

FreD-Trainer:innen

Der Wunsch eines überregionalen Austausches wird von neu zertifizierten Trainer:innen und von den seit Jahren in der Praxis tätigen Trainer:innen gleichermaßen geäußert. Die LWL-KS möchte diesem Wunsch nun durch einen regelmäßigen virtuellen Arbeitskreis Rechnung tragen.

Bildmarke für den Arbeitskreis "FreD-Trainer:innen"

Neu in der Suchthilfe

Wir möchten Berufsanfänger:innen, die maximal 1,5 Jahre nach Berufseinstieg in der Suchthilfe tätig sind, mit diesem Arbeitskreis die Möglichkeit eines Austausches und gegenseitiger Information geben.

Bildmarke für den Arbeitskreis "Neu in der Suchthilfe in Westfalen-Lippe"

Sucht und Migration

Arbeitskreis für Fachkräfte aus der Suchthilfe und angrenzender Fachgebiete mit Schwerpunkt Migration / Flüchtlinge

Foto vom Gebetsraum der Mosche in Hamm.

Exzessive Mediennutzung

Arbeitskreis für Fachkräfte aus der Suchthilfe und angrenzender Fachgebiete

Gruppenfoto des Arbeitskreises vor dem Eingang der Gamescom in Köln

Chronische Mehrfachschädigungen und Abhängigkeitserkrankungen (CMA)

Arbeitskreis für Fachkräfte aus der stationären Suchthilfe

Foto eines Arbeitskreises während einer Sitzung.

Mann und Sucht

Der Arbeitskreis möchte die Profis und Multiplikatoren in der Suchthilfe ermutigen geschlechtsspezifische Angebote zu entwickeln, Erfahrungen auszutauschen und in diesem Kreis eine kollegiale Reflexionsrunde bieten. 

Grafikcollage "Männerbilder"

Qualitätszirkel Ambulante Suchtkrankenhilfe NRW

Im westfälischen Qualitätszirkel „Ambulante Suchthilfe“ treffen sich Einrichtungen, die orientiert am EFQM-Modell ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt haben. 

Logo Projekt QM

Überregionale Suchthilfegremien

Der Blick über den Tellerrand ist wichtig. Deshalb hält die LWL-Koordinationsstelle Sucht auch den Kontakt zu weiteren Arbeitskreisen und Suchthilfe-Fachgremien, um den Know-how-Transfer zu unterstützen.

Markus Wirtz

markus.wirtz@lwl.org

Tel: 0251/591-4837

Fax: 0251/591-5484

Markus Wirtz

Anika Laskiewicz

anika.laskiewicz@lwl.org

Tel: 0251/591-6811

Fax: 0251/591-716811

Anika Laskiewicz